F.A.Q.

Gibt es Eintages-Tickets?

Es gibt Tickets für einzelne Tage. Selbige geben wir spätestens bei Fertigstellung des Programmes für das jeweilige Jahr in den Verkauf.

Unsere Tagestickets sind in unserem hauseigenen Ticket-Shop:
www.karo-tickets.de erhältlich.

Ausserdem gibt es die Tagestickets über CTS-Eventim Vorverkaufsstellen
und online unter: www.eventim.de

Bis wann gibt es Karten?

Bis das Festival ausverkauft ist 🙂
In den letzten Jahren war dies immer weit im Vorfeld der Veranstaltung der Fall.
Wer sicher dabei sein will, sollte nicht zu lange warten mit der Kaufentscheidung.

Gibt es Karten an der Abendkasse?

An der Abendkasse wird es auch 2017  keine Karten geben.

Wie sind die Bestimmungen zum Jugendschutz?

Die gesetzlichen Bestimmungen zum Jugendschutz gelten auf dem gesamten Festivalgelände. Details dazu gibt es hier.

Green-Camp Reservierung?

Für die wenigen noch verfügbaren Zeltplätze im Green-Camp „Tal“ wird es
die Möglichkeit geben, einen Platz zu reservieren.

Den genauen Termin für die Reservierung werden wir in unserem Newsletter, Facebook und Twitter
rechtzeitig bekannt geben.
Plätze im Green-Camp „Tal“ sind nur für Besucher mit 3-Tages-Ticket freigegeben.

Für das Green-Camp „Berg“ ist keine Reservierung nötig.

Kann man einen Platz auf den Campingflächen reservieren?

Auf dem Campingplatz „Berg“ kann und muss kein Platz reserviert werden.
Es hat bisher JEDER einen Platz bekommen. Die Flächen sind groß genug.
Für das Green-Camp am Campingplatz „Berg“ ist ebenfalls KEINE Reservierung nötig!

Für das Green-Camp „Tal“ ist eine Reservierung nötig! Im Moment sind alle Plätze vergeben.

Wann und wie lange sind die Campingplätze geöffnet?

Öffnungszeiten der Campingflächen:

Campingplatz „Berg“ ab Mittwoch, den 09. August 2017 um 9:00 Uhr.
Eine Anreise ist durchgehend möglich. Unsere Mautstelle (zentrale Anreise) ist 24 h besetzt!

Das Green-Camp „Tal“ öffnet am Donnerstag, den  10. August 2017 um 9:00 Uhr.
Bitte weitere Informationen hierzu der Camping-Info entnehmen.

Ist die Anreise auf den Berg ab Mittwoch Ok?

Die Anreise zum Taubertal-Festival 2017 ist ab Mittwoch den 09. August möglich.

WICHTIG: Ein Check-In zum Campingplatz ist nicht vor 9:00 Uhr möglich.
Ihr habt also den ganzen Tag Zeit und müsst nicht schon früh am Morgen warten.

Ist eine Anreise zu den Campingplätzen rund um die Uhr möglich?

Am Campingplatz Berg  ist eine Anreise rund um die Uhr möglich.
Unsere sog. „Maustelle“ dort ist 24 h besetzt.

Am Campinplatz Tal/Green – Camp ist eine Anreise ab Donnerstag 9:00 Uhr vor Festival, möglich.

Kann man Aggregate mit auf den Zeltplatz bringen?

Auf dem Green-Camp „Tal“ – nein!

Auf dem Campingplatz „Berg“ grundsätzlich ja.
Allerdings wird es für die Aggregate einen eigenen Bereich, die sog. „Sonderzone“ geben
Nur hier ist die Nutzung gestattet.

Aggregate müssen während der Nachtruhe von 24:00 bis 07:00 Uhr abgeschalten werden!

Weitere Infos unter „Camping

Wo kann ich mit einem Wohnwagen oder Wohnmobil stehen?

Wohnwagen, Wohnmobile und Wohnanhänger können auf dem Campingplatz „Berg“ grundsätzlich in
jedem Bereich stehen (außer dem Green-Camp), solange das Fahrzeug eine Länge von 9m und/oder ein Gewicht von max. 7,5 t nicht überschreitet.

Größere Fahrzeuge sind Sonderfahrzeuge und müssen angemeldet werden!
(Siehe „Camping„)

Wo kann ich mit einem Mannschafts- bzw. Großraumzelt stehen?

Unter einem Mannschafts- oder Großraumzelt sind Zelte wie z.B. Bundeswehr- und Armeezelte, Sanitätszelte oder sehr große Igluzelte etc. zu verstehen. Diese können nur am Camping „Berg“ aufgestellt werden.

Zelte dürfen eine Grundfläche von 75 m² nicht überschreiten!
(Siehe „Camping„)

Auf dem Green-Camp „Tal“ sind Großraumzelte nicht erlaubt.

Zelt mit einer Grundfläche von 75 m² oder mehr:

Großraum- und Mannschaftszelte mit mehr als 75 m² Grundfläche sind nur mit einer gültigen Ausführungsgenehmigung und einem Prüfbuch erlaubt.

Die beabsichtigte Aufstellung solcher Zelte ist der Stadt Rothenburg ob der Tauber mindestens eine Woche zuvor unter Vorlage des Prüfbuchs anzuzeigen, es sei denn, dass dies nach der Ausführungsgenehmigung nicht erforderlich ist.

Die Abnahme solcher Zelte ist gebührenpflichtig.

Der Betreiber ist für den Betrieb verantwortlich und haftbar.
Achtet bitte darauf, dass Zelt- und Campgröße in einer vernünftigen Relation zur Anzahl der Campbewohner steht!

Können wir unser Auto neben unserem Zelt parken?

Am Campingplatz „Berg“ werden wir euch möglichst nahe am jeweiligen Camp einweisen, um eure Wege kurz zu halten.

Darf man mit normalen PKWs in der Sonderzone am Camp parken?

Ja, wenn die zugehörige Gruppe ein Aggregat nutzt oder ein Sonder-KFZ angemeldet hat,
können die PKW´s der Gruppenmitglieder natürlich auch in der Nähe ihres Camps in der Sonderzone parken.

Kann ich mich von einer Person, die kein Ticket besitzt auf den Campingplatz Berg fahren lassen, um dort meine Sachen abzuladen?

Ja, die Person, die kein Ticket besitzt muss dazu ein Formular ausfüllen und kann dann den Campingplatz Berg
für eine bestimmte Zeit befahren. Achtung: Es wird eine Kaution in Höhe von 30.-€ erhoben.

Ist Grillen erlaubt?

Nach Absprache mit Behörden und Feuerwehr erlauben wir, bis auf weiteres, das Grillen mit handelsüblichen Grills und handelsüblicher Grill-Kohle, sowie Elektrogrills.

Bitte geht verantwortungsvoll beim Grillen vor!

Wir behalten uns vor, die Regelung je nach aktueller Lage die Regelung zu ändern und ein komplettes Grillverbot zu erlassen.

Offene Feuer sind in KEINEM FALL erlaubt!

Bitte überlegt euch Alternativen was eure Verpflegung angeht!

Sind Campinggaskocher, Feuer und Fackeln erlaubt?

Offenes Feuer und Fackeln sowie Gasbehälter größer als 450 g sind nicht gestattet.

Handelsübliche, intakte und standfeste Grills, Holzkohle-Anzünder und Campinggaskocher
(Kartuschen bis max. 450g) sind erlaubt und auch einen Elektrogrill dürft ihr natürlich gerne benutzen.
Diese Regelung kann sich je nach Situation (z.B. Waldbrandgefahr) ändern.

Wir setzen einen sachgemäßen Umgang mit den Gerätschaften voraus!

Da die Waldbrandgefahr in Bayern zeitweise als sehr hoch eingestuft wird, bitten wir euch, euch Alternativen
zum Grillen zu überlegen.

Sind Elektrogrills erlaubt?

Elektrogrills sind erlaubt.

Sind Musikanlagen auf dem Campingplatz erlaubt?

NEIN.

  1. Beschallungsanlagen und (semi-)professionelle P.A.-Systeme sind in keinem Bereich der Campingflächen gestattet!
  2. Es gilt eine Nachtruhe von 24:00 bis 7:00 Uhr.
    (Anmerkung: Wer länger feiern möchte, kann dies gerne in der nahegelegenen Aftershow-Area im Steinbruch tun! Hier geht die Party bis 5:00 Uhr früh.)
  3. Es dürfen nur die eigenen Camps (und diese auch nur nach innen) beschallt werden.

Darf man Glasflaschen mit auf die Campingplätze nehmen?

Ja, auf den Campingplätzen sind Glasflaschen erlaubt.

Darf man Getränke mit aufs Konzertgelände nehmen?

Auf das Konzertgelände dürfen kein Glas und Dosen mitgebracht werden. Es ist erlaubt einen 1 Liter Tetrapack (Inhalt alkoholfrei)! pro Person auf das Konzertgelände mitzubringen.

Gibt es im Taubertal ein Fundbüro?

Ja, wenn ihr etwas verloren habt könnt ihr euch an der Kasse melden.
Dort wird man euch weiterhelfen.

Ansonsten geben wir alle Fundsachen nach der Veranstaltung im Rothenburger Fundbüro ab.
Die Telefonnummer des Rothenburger Fundbüros: 09861-404150

Wie ist die medizinische Versorgung geregelt?

Ein Rettungs- und sanitätsdienst ist die ganze Zeit über präsent. Zu finden auf dem Lageplan .
Wenn ihr Hilfe braucht, bitte an einen der Securities wenden.

Sind Kameras auf dem Konzert-Gelände erlaubt?

Grundsätzlich gilt: Professionelle Kameras dürfen nur von akkreditierten Journalisten mit auf das Gelände gebracht werden.

Pocketkameras und Handycams sind jedoch erlaubt.
Geräte mit Wechselobjektiv / Spiegelreflex-Kameras sind nicht erlaubt.

Kann man auf dem Gelände Lebensmittel kaufen?

Auf jedem Campingplatz gibt es einen Supermarkt mit Frühstücksbereich (in der Nähe der Duschen).
Im Angebot findet Ihr die gängisten Supermarktartikel (Campingzubehör, Süßigkeiten, und ein eingeschränkes Angebot an Lebensmitteln…).

Gibt es veganes Essen am Festival?

Ja. Es gibt einen Stände mit veganem Essen.
Desweiteren gibt es mehrere Stände mit vegetarischem Essen.

Ist das Gelände bewacht, bzw. wer haftet für Schäden an meinem Eigentum?

Die Nutzung der Festival-, Park- und Campingflächen erfolgt auf eigene Gefahr.

Wir können bei diesen Flächen und dieser Besucherzahl keine Gewähr dafür bieten, dass keine Sachschäden an Eurem Fahrzeug entstehen und keine Wertsachen aus den nicht abschließbaren Zelt gestohlen werden.

Unser Ordnungsdienst auf diesen Flächen ist lediglich zur Einweisung und Hilfeleistung in Notfällen, nicht aber zur Verhinderung von derartigen Vorkommnissen eingesetzt.

Sind Fahrräder, Kickboards, Roller, Bobby-Cars etc. erlaubt?

Aus Sicherheitsgründen – nein!

Fallen für das Camping noch zusätzliche Gebühren an?

Die Campinggebühr ist im Ticketpreis inbegriffen.
Für 3-Tages-Tickets gilt das für das gesammte Festivalwochenende und den Donnerstag.
Für Besitzer von Tagestickets nur für die Nacht des jeweiligen Tagestickets.

Die Parkgebühr für Euer Auto/Wohnmobil/Sonder-KFZ am oberen Zeltplatz beträgt  5,00 € (Auto) bzw. 20,00 € (mit Anhänger/Wohnmobil/etc.)pro Fahrzeug.
Ihr könnt das Auto aber auch an einem der Großparkplätze der Stadt abzustellen und den kostenlosen Shuttle-Service zu nutzen.

Ausserdem gibt es ein Müllpfand zu je 5,00 €  p.P.
Das Geld bekommt Ihr zurück, wenn Ihr euern Müllsack (natürlich nur, wenn er voll gesammelt ist) am Ende des Festivals an der dazu vorgesehenen Müllabgabestation abgebt.

Gibt es eine "Shit-and-Shower" Flat?

Ja, gibt es. Allerdings nur für den Campingplatz Berg.

Welche Getränkebehälter sind auf Konzertgelände UND Steinbruch erlaubt?

Tetrapacks bis 1 Liter, kein Alkohol, kein Glas, kein PET.

Wo kann ich mich von einem Taxi abholen lassen?

Taxis fahren nach Showende von der Kreuzung Barbarossabrücke
Richtung Stadt.

Taxis können euch z.B. auch an der Mautstation oder an der Doppel-Brücke
bei der Entladestation Green-Camp absetzen oder abholen.

Bei Anreise stehen Taxis am Bahnhof bereit, die euch zum Campingplatz Berg
oder zum Entladebereich Camping Tal/Green Camp bringen können.

Kann ich mit meinem Tagesticket im Tal campen?

Nein.
Das Green-Camp „Tal“ ist für Besucher mit 3-Tages-Ticket vorbehalten.
Tagesbesucher können nur auf dem Campinplatz Berg zelten.

Wo kann ich als Tagesbesucher meine Müllsäcke abgeben?

An der „Mautstation“ Campingplatz „Berg“. Siehe Lageplan

Wo muss ich hin, wenn ich mein Bändchen verloren habe?

Bitte meldet euch an der Haupkasse am Festival-Gelände.

Gibt es Tickets für Kinder?

Kinder bis zum Alter von einschließlich 11 Jahren sind vom Eintritt befreit.

Ein gesondertes Ticket für Jugendliche gibt es nicht!

Gibt es wieder ein Bergfestival?

Das Bergfestival 2017 findet am 8. und 9. Dezember 2017 statt.

Veranstaltungsort: Saalbach/Austria.
Bands werden wir während des Taubertal-Festivals veröffentlichen.

Kann ich als Minderjähriger ohne Aufsichtsperson das Festivalgelände betreten?

Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren dürfen das Festivalgelände ohne Aufsichtsperson betreten,
sie müssen es allerdings um 24 Uhr verlassen.

Gibt es ein Ticket ohne Camping?

Generell ja, wenn der Ticketbesitzer nachweisen kann, dass er die Campingplätze nicht nutzen wird.
Das Ticket ist daher nur in Verbindung mit einer gültigen Reservierung einer ortsansässigen Unterkunft erhältlich.
Wir weisen darauf hin, dass ein Betreten der Campingflächen dadurch nicht mehr erlaubt  ist.

Auch die kostenlose Nutzung des Shuttlebusses ist dem Inhaber des Tickets nicht gestattet.

Zuwiderhandlungen, speziell bei Wildcampern, werden mit einem sofortigen Hausverbot geahndet.

Diese Art von Tickets ist ausschließlich per Telefon oder Mail über die Konzert-Agentur-Rothenburg erhältlich.

Warum gibt es auf dem Festivalgelände keine deutlich ausgeschriebenen Trinkwasserstellen?

Das Wasser beim Festival ist von uns geprüft, wir führen Tests der Leitungen, des Wassers etc. durch.
Normalerweise kann das Wasser also problemlos konsumiert werden, wir haben dazu letztes Jahr die Anzahl der Wasserstellen erhöht. Dennoch bleibt bei der Versorgung ein Restrisiko, weswegen wir keine expliziten Trinkwasserstellen ausweisen wollen.